Visensia® – Frühwarn- und Sicherheitsindex für monitorisierten Patienten

 

Visensia® analysiert und interpretiert die kombinierten Muster von bis zu fünf Vitalzeichen, die von bestehenden Patientenmonitoren am Krankenbett, ambulanten Geräten oder manuell bei Routine-Beobachtungen erfasst werden, und erzeugt einen einzelnen Frühwarnindex - den Sicherheitsindex.

Der Visensia®-Sicherheitsindex vergleicht die Vitalzeichen Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung, Respiration, Temperatur und Blutdruck des Patienten mit einem Normalitätsmodell für eine Population von Risikopatienten auf einer Normalstation.

Der Visensia®-Sicherheitsindex liefert einen Einzelwert, der den Zustand des betreffenden Patienten reflektiert. Die Vitalzeichen werden zu einem prädiktiven Index (0-5) zusammengefasst, der Aufschluss über das Wohl des Patienten gibt.

Das Drill Down-Display undvergleichbare Displays zeigen die Vitalzeichen und den Indexwert für den jeweils ausgewählten Patienten sowie derzeit aktive Alarme. Das im Drill Down-Display eingeblendete Kreisdiagramm verdeutlicht, wie stark jedes der zusammengefassten Vitalzeichen zum berechneten Index beiträgt, und gibt klar Auskunft über den Ursprung der abnormalen Werte.

0 = Normal  3 = Visensia-Warnung (Intervention durch Pfleger/Betreuer erforderlich) 5 = Kritisch (Krise)

Effizienz

Visensia gestattet eine objektive Messung der Patientenüberwachung und ermöglicht somit
Entscheidungen für eine größere Effizienz des Arbeitsablaufs.

Befähigung

Mit Visensia kann das Pflegepersonal unabhängig von den eigenen Erfahrungswerten die Verschlechterung des Zustands eines Patienten vorhersagen.

Motivation

Das Visensia-Tool kann das Pflegepersonal motivieren, da es ihm die Ausübung seiner täglichen
Aufgaben erleichtert und ihm Sicherheit und Gewissheit bietet.

Die Installation im Überblick

Das Visensia-Installationspaket enthält zwei installierbare Komponenten, den „Client“ und den „Server“. Die Client-Komponente von Visensia befasst sich mit den visuellen Elementen des Systems und muss mit einem Einzelserver verbunden sein. Die Server-Komponente von Visensia befasst sich mit den Daten und deren Verarbeitung und fungiert bei einer Visensia-Installation als zentrales System. Sie hat keine visuellen Komponenten und läuft als Service unter Microsoft Windows.

Vitalzeichen-Daten
Visensia ist eine agnostische Gerätesoftware-Lösung. Sie liefert eine Standard-HL7-Schnittstelle für die
Kommunikation mit anderen Datengewinnungssystemen. Die Visensia Server-Komponente kann bei der
Berechnung des Indexes periodische und kontinuierliche Vitalzeichen-Daten hinzuziehen. Der Visensia-
Index wird nach dem Erhalt neuer Daten stets neu berechnet.

Indexwert
Der Gesamtscore, der Visensia-Index, wird auf einer Skala von 0-5 angezeigt, auf der 0 das normale Ende
der Skala und 5 eine extreme Verschlechterung des physiologischen Zustandes des Patienten darstellt.

Visensia-Warnung
Wenn eine Visensia-Warnung ausgelöst wird, hat der Visensia-Index den vorgegebenen Grenzwert
erreicht und/oder überschritten und der Patient benötigt Ihre Zuwendung.