GE Healthcare

Carescape R860 Intensiv-Respirator

 
 

Diese Videos zeigen Ihnen alle Facetten des R680 Respirators.

Video-Langfassung

Video-Kurzfassung

Der Carescape R860 ist ein innovatives Beatmungsgerät, welches Ihnen umfassende Lösungen für eine lungenprotektive Beatmungsstrategie bietet. Die Verwendung der aussergewöhnlich fortschrittlichen Messverfahren zur Auswertung des Lungenvolumens der Patienten, der Überprüfung möglicher Rekrutierung und die Titrierung des angemessenen PEEP-Wertes wurde dabei erheblich vereinfacht.

Menüfreie Navigation

Mit dem Design des Carescape R860 wurde von Anfang an grosser Wert auf eine einfache und logische Bedienbarkeit gelegt und eine neue Dimension intuitiver Bedienbarkeit und klinischer Exzellenz zum Schutz der Lunge geschaffen.

Diese neue Bedienphilosophie, mit Arbeitsansichten statt Menüs, verringert den Schulungsaufwand für den Carescape R860 und ermöglicht einen vereinfachten Zugang zu den vielfältigen Beatmungsmöglichkeiten.

Navigieren Sie mit nur einem Fingerdruck durch die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft

Die Ansichten des Carescape Ventilator R860 sind zeitlich von links nach rechts in drei logische Arbeitsbereiche gruppiert: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Durch Wischen von links nach rechts können Sie die Anamnese in ihrer natürlichen Abfolge einsehen: Von der Aufnahme bis hin zur Entlassung, vom akuten Lungenversagen bis hin zum Abschluss der Entwöhnungsphase.

Die Vergangenheit: Auf der linken Seite befinden sich die Ansichten mit den Trends des Patienten. Wenn Sie den Cursor über einen Hauptparameter bewegen, können Sie die Darstellung um alle zugehörigen klinischen Daten erweitern und zusätzliche Details einsehen. Dank dieser ereignisbezogenen Verlaufsdaten bleibt immer das Wichtigste im Mittelpunkt – der Patient.

Die Gegenwart: In der Mitte befinden sich die Ansichten der gegenwärtigen Beatmungs-Parameter. Kurvendarstellungen, Beatmungsloops oder kombinierte Datensätze sind problemlos einsehbar, ohne dass die Ventilatoranzeige neu eingerichtet werden muss.

Die Zukunft: Auf der rechten Seite befinden sich die Ansichten mit Informationen für die klinische Entscheidungsfindung. Der Arbeitsbereich für die klinische Entscheidungsfindung unterstützt Sie in der Optimierung zukünftiger Ventilator-Einstellungen. Dieser Bereich  umfasst u.a. Funktionen für die Entwöhnung vom Ventilator, zur Lungenprotektion und einer Ernährungs-Beurteilung.

Lungenprotektion

Lungen sind nicht homogen und erfordern eine individualisierte und protektive Beatmungs-Strategie. Der GE Carescape Ventilator R860 überzeugt durch eine fortschrittliche und moderne Visualisierung der integrierten, erweiterten Messverfahren für die Messung des Lungenvolumens, die Prüfung der potenziellen Recruitability und die Titrierung des optimalen PEEP-Wertes.

Der Carescape R860 wurde mit einem einfachen und universellen Navigationsschema entworfen. Die integrierten Tools zur Unterstützung einer individualisierten Lungenprotektion während der Beatmungstherapie ermöglichen eine bettseitige Berechnung der FRC / des EELV. Ausserdem stellen sie dem Anwender Daten für die Festlegung der optimalen PEEP-Einstellung für Ihren Patienten zur Verfügung.

  • FRC/EELV statische Compliance
  • P-V Loops
  • PEEP Titration und Vd/Vtt
  • FRC Inview
  • Spirodynamics und transpulmonaler Druck
  • PEEP Inview und ventilatorische Kalkulationen

Neonatale Software

Beatmungsmodi

  • A/C VC (Volume Control)
  • A/C PC (Pressure Control)
  • A/C PRVC (Pressure Regulated Volume Control)
  • SIMV VC (Synchronized Intermittent Mandatory Ventilation, Volume Control)
  • SIMV PC (Synchronized Intermittent Mandatory Ventilation, Pressure Control)
  • CPAP/PS (Continuous Positive Airway Pressure/ Pressure Support)
  • SBT (Spontaneous Breathing Trial)
  • APRV* (Airway Pressure Release Ventilation)
  • BiLevel* (BiLevel Airway Pressure Ventilation)
  • BiLevel VG* (BiLevel with Volume Guarantee)
  • SIMV PRVC* (Synchronized Intermittent Mandatory Ventilation, Pressure Regulated Volume Control)
  • VS* (Volume Support)
  • nCPAP* (Nasal Continuous Positive Airway Pressure)

*Optional: Neonatale Software