SLE 1000 Adaptives nasales CPAP-Therapiesystem

 
 

Glücklicherweise benötigt nicht jedes Baby eine Beatmung. Es werden jedoch Jahr für Jahr sehr viele Babys geboren, die sanfte Hilfe benötigen, damit sie die ersten Tage ihres Lebens überstehen.

Die CPAP Beatmung reduziert erwiesenermassen die Anstrengung beim Atmen und kann die frühe Entwöhnung ermöglichen. Deshalb hat SLE den SLE1000 nasalen CPAP Treiber entwickelt.

Der SLE1000 wurde in Zusammenarbeit mit Pflegern und Ärzten entwickelt und besitzt eine Reihe unerlässlicher Eigenschaften die neue Standards bei neonatalen CPAP Treibern setzen.

  • Elektronische Sauerstoffmischung und Flusskontrolle
  • Automatische Sauerstoffkalibrierung beschleunigt die Einrichtung und liefert exakte und zuverlässige FiO2- Messwerte
  • Gut lesbares Display und 360°Alarmbalken
  • Unterstützt die Alveolarentfaltung
  • Langlebige interne Batterie (mindestens 4 Stunden)
  • Dreheinlass für Gas ermöglicht eine Vielzahl an Montagemöglichkeiten
  • Turboschalter - Kann verwendet werden, um die Entfaltung unreife und instabile Alveolen zu unterstützen oder um Stimulierungsatemzüge abzugeben

 

  • Der SLE 1000 setzt neue Standards bei der nichtinvasiven CPAP-Therapie
  • Zugriff auf alle vom Nutzer einstellbaren Parameter über den leicht einstellbaren Regler
  • Servogeregelter Fluss stellt sicher, dass das Baby bequemer gestützt werden kann
  • Integrierte Apnoe-Überwachung
  • Vollständige Abstufung von Alarmen
  • Intelligentes Alarmsystem passt die primären Parameter automatisch an
  • Automatischer Leckausgleich

 

Easy Flow nCPAP

Für eine schonende nicht invasive Beatmung, speziell bei Früh- und Neugeborenen, sind perfekt sitzende Prongs und Masken von entscheidender Bedeutung. Das neue EasyFlow-System der Fritz Stephan GmbH passt sich optimal an die Anatomie des Kindes an, minimiert so Leckagen und verhindert durch sein innovatives Befestigungssystem Druckstellen und Verletzungen der Schleimhäute.