GE Ascom Patientenalarm-Managementlösung 

Zertifiziertes Alarmmanagement-System konzipiert für die Sekundäralarmierung

 

Die GE Ascom-Patientenalarm-Managementlösung sorgt dafür, dass Alarmmeldungen zum zuständigen medizinischen Personal gelangen, unabhängig von dessen Standort innerhalb des Spitals. Diese Lösung leitet Patientendaten in Echtzeit weiter und schafft somit mehr Mobilität.

Das Ascom Mobile Monitoring Gateway (MMG) ist ein Alarmierungs- und Messaging-System für die Sekundäralarmierung von Patientenmonitoren. Die Lösung, entwickelt in einer Kooperation von GE Healthcare und Ascom, fungiert als Schnittstelle zwischen dem GE Healthcare Carescape™ Monitor-Netzwerk und der Ascom Unite Messaging Suite For Healthcare und dient dazu, medizinisches Personal über definierte, vom GE Healthcare Carescape™ Netzwerk erfasste medizinische Alarme zu informieren.

Ohne sich direkt beim Patienten oder den Patientenmonitoren zu befinden, erhält das zuständige Klinikpersonal auf diesem Weg zeitkritische Alarme und Informationen in Echtzeit als Tonsignal sowie in Text- und Datenform. Der Status von Patientenmonitoren und Alarminformationen kann über die Ascom Unite Messaging Suite For Healthcare auf eine Vielzahl mobiler Endgeräte wie Pager, drahtlose Telefone sowie auf stationäre Anzeigegeräte wie Flurdisplays weitergeleitet werden. Über die Konfiguration des MMG lässt sich zudem genau definieren, welche medizinischen Alarme inklusive Informationen welche Klinikmitarbeiter erreichen.

Überwachungssituationen mit mobiler Alarmierung des Patientenmonitoring ist vielfach nicht mehr nur auf Intensivstationen (ICUs) beschränkt, sondern hat sich längst auch in anderen Stationen, Abteilungen und medizinischen Disziplinen etabliert, so z.B. • Intermediate-Care-Stationen (IMCs) • Normalstation mit einzelnen Überwachungsgeräten oder anderen medizinischen Geräten, z.B. Infusionspumpen • Geburtshilfe • Telemetrie-Monitoring mobiler Patienten.