GE Healthcare by Anandic

Carescape B650 Patientenmonitor

 
 

Der Carescape Patientenmonitor B650 kombiniert die Merkmale und Funktionen, die man von einem erstklassigen Monitor erwarten kann, und stellt klinische Informationen zum Abruf dann und dort bereit, wo sie gebraucht werden.

Der Carescape Patientenmonitor B650 kombiniert die Funktionen und Merkmale, die Sie benötigen, um auf der Notfall-Station, im OP, im Aufwachraum und auf der IPS eine Top- Versorgung zu gewährleisten. Entsprechende, abteilungsspezifische Softwarepakete stehen zur Verfügung.

Der Carescape Monitor B650 hilft Ihnen, die Herausforderungen zu meistern. Er bietet lückenlose Aufzeichnungen von Patientendaten, bettseitigen Datenzugriff und fortschrittliche Tools – in einer einzigen Monitoringlösung. Alle Daten können über eine intuitive, einfach zu bedienende Benutzeroberfläche abgerufen werden. Dies ermöglicht die Reduzierung von repetitiven Aufgaben, schnelleren Zugriff und schnellere Analysen im Vergleich zum Zugriff über separate Systeme.

Der Carescape B650 Patientenmonitor mit 15" Touchsreen: sehr kompakter, modularer Patientenmonitor für Notfall, Intensivstation, Anästhesie und AWR.  

 

Einfachst in der Anwendung, geringer Wartungsbedarf

  • Fortschrittliche Tools ermöglichen die Beurteilung der Herzfunktion, Hämodynamik, Atmung/Sauerstoff-Versorgung und des Allgemeinzustands des Patienten und helfen so, dem Risiko von Komplikationen vorzubeugen.
  • Alarmverwaltungs-Tools wie Auto View on Alarm (automatische Alarmanzeige), Alarmweiterleitung, automatische Alarmausgabe, intelligente Alarme, Standardalarme und Alarmverwaltung via Netzwerk erleichtern die Arbeit, wenn mehrere Patienten gleichzeitig versorgt werden müssen.
  • Das System kann über den Touchscreen oder die Tastatur bedient werden und ermöglicht somit einen raschen Zugriff auf erweiterte Funktionen.
  • InSite™ ExC ermöglicht Ferndiagnosen, die vorbeugende Wartung und nahtlose Aktualisierungen des CARESCAPE Monitor B850, um Ausfallzeiten zu verringern.
  • Die Darstellung von Seiten und Profile lassen sich schnell entsprechend des Patientenzustands, des Patiententyps, der Vorlieben des Arztes, der medizinischen Anforderungen bzw. des klinischen Zustands konfigurieren.
  • Individuelle, benutzerkonfigurierbare Alarme helfen dem medizinischen Personal, schnell Prioritäten festzulegen und gleichzeitig eine minimale Geräuschbelastung zu gewährleisten.
 
  • Das GE EK-Pro Arrhythmie-Monitoring arbeitet mit vier simultanen Ableitungen zur Analyse, einschliesslich der Erkennung von Vorhofflimmern und Trenddarstellung, um eine maximal richtige Ereigniserkennung und eine Minimierung der falschen Alarme zu ermöglichen.
  • Dank der durchgehenden Überwachung mit bis zu 12 Ableitungen und ST-Trenddarstellungen können Veränderungen quasi sofort erkannt und entsprechend behandelt werden. Dies trägt zur Vorbeugung von bleibenden Organschäden bei.
  • Durchgehende QT/QTc-Überwachung, einschliesslich Vermessung, Trenddarstellung und Alarmierung, helfen bei der frühzeitigen Erkennung von Torsade-de-Pointe-Ereignissen.
  • Der alters- und geschlechtsspezifische 12SLTM EKG-Algorithmus liefert eine Anfangsauswertung. Und in Verbindung mit der Zwei-Wege-Integration des MUSE Kardiologie-Informationssystems erhalten Sie eine verbesserte Datenkonsistenz, um die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Diagnose zu erhöhen