MAC 2000 EKG-Analysesystem

 
 

Komplexe klinische klinisch-nahe Umgebungen erfordern einfache Lösungen und Geräte, die einfach jedoch immer korrekt funktionieren. Sie benötigen einfach zu bedienende Technologie, die übersichtliche und präzise Daten bereitstellt, anwenderfreundliche Werkzeuge und einen Support, auf den man sich stets verlassen kann.

Einfach. Und clever.

Der neue MAC 2000 von GE Healthcare mit leistungsstarkem Marquette 12SL-Analyseprogramm ermöglicht eine rasche und genaue Diagnose. Das einfach und intuitiv zu bedienende EKG-System bietet Ihnen die bewährte diagnostische Grundlage, die Sie benötigen. Das ist wirklich clever.

Mit dem MAC 2000 kann das medizinische Personal von Anfang an produktiv arbeiten. Er ist mit Werkzeugen wie dem HookUp Advisor ausgestattet, der vor der Erfassung die Signalqualität überprüft, um so kostspielige Wiederholungs-EKGs zu vermeiden. Das gesamte System gestaltet den EKG-Arbeitsablauf smarter und einfacher, so dass der Anwender in kürzerer Zeit mehr leisten kann. Und dies gleich ab der ersten Anwendung.

 
  • Automatische Erfassung von 10-sekündigen EKG's per Knopfdruck
  • Leicht ablesbares 7"-Farbdisplay mit individuellen Konfigurationsmöglichkeiten
  • Vorschau der 12-Ableitungs-Grafiken und EKG-Ergebnissen auf dem Display für eine zügige Betrachtung und Diagnose
  • Mehrere Anschluss- und Exportoptionen vereinfachen den Zugriff auf sowie die Übertragung und Speicherung von Daten
  • Marquette 12SL-EKG-Analyseprogramm als klinische Entscheidungshilfe
  • Konfiguration für Belastungstests erhältlich
  • Marquette 12SL-EKG-Analyseprogramm mit Vermessung und Auswertung
  • Arrhythmieerkennung
  • ACI-TIPI-Algorithmus für akute kardiale Ischämie
  • Geschlechtsspezifische Interpretation für die verbesserte Erkennung eines akuten Myokardinfarktes bei Frauen
  • RR-Analyse zur Erkennung von Mustern in der Herzfrequenzvariabilität
  • Auch einsetzbar für Belastungstests

Einfach und vernetzt.

In viel beschäftigten Arztpraxen und Spitälern müssen die Daten optimal vernetzt werden, ohne die Verfahren langwieriger und komplexer zu machen. Daher wurde der MAC 2000 speziell im Hinblick auf eine nahtlose Anbindung an Ihre bestehenden klinischen Systeme entwickelt, damit Sie Ihre Daten stets verfügbar haben und über Ihre Patienten informiert bleiben. Es ist ein System, dass sich an Ihre Arbeitsweise anpasst.