GE Healthcare

Carestation CS 750(C) Anästhesie-Arbeitsplatz

 

Anästhesie-Versorgung mit persönlicher Note

Das perioperative Umfeld ist komplexer geworden, mit unterschiedlichen Patientenfällen, die eine massgeschneiderte Therapie erfordern, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Der Anästhesiearbeitsplatz Carestation 750 bietet Ihnen die Technologie, die Sie benötigen, um diese Herausforderungen zu meistern:

Individuelle Therapie: Fortschrittliche klinische Hilfsmittel für Low-Flow-Anästhesie und lungenprotektive Beatmungsstrategien (LPV) ermöglichen eine präzise Steuerung der Anästhesieeinleitung.

Einfache, intuitive Schnittstelle: Geführter oder direkter Zugang zu Funktionen wie Lungenrekrutierungsmanöver, Gasfluss unterbrechen, Alarm aus und vieles mehr hilft, Stress in geschäftigen perioperativen Situationen zu verringern.

Rationalisierte Arbeitsabläufe: modulares und ergonomisches Design bringen ein neues Mass an Bedienungsintuitivität im Fallmanagement und vereinfachen die Maschinenwartung

Unterstützung durch Anandic, wenn Sie sie am meisten benötigen: Zugang zu Service, Zubehör und Schulungsressourcen rund um die Uhr, damit Sie nicht allein sind.

Individualisierte Therapie auf Knopfdruck

Keine zwei Fälle und keine zwei Patienten sind gleich.

GE Healthcare und Anandic gewährleisten eine genaue klinische Überwachung aller Komponenten, so dass die Kliniker für jeden Patienten die optimale, massgeschneiderte Vollnarkose durchführen können.

 

Low-Flow-Software. ecoFLOW-Software unterstützt Kliniker in der Praxis der Low-Flow-Anästhesie, indem sie vorhersagt, wie viel O2 innerhalb des Frischgasstroms für jeden Patienten benötigt wird, um das Risiko der Abgabe eines hypoxischen Gemischs an den Patienten zu minimieren - selbst bei sehr geringen Durchflüssen. ecoFLOW hat einen positiven Einfluss auf die Umwelt durch die Reduktion der Anästhetika-Abgase und kann die Kosten zu senken durch verminderter Gasverbrauch.

.

lntegrierte Überwachung für massgeschneiderte Anästhesie. Das "Adequacy of Anesthesia" Konzept (AoA) in den GE CARESCAPE-Monitore verwendet Parameter, um die Reaktionen der Patienten auf Anästhetika, Opioide
und neuromuskulären Blockierungsmitteln während der Operation zu visualisieren.

Software zur lungenprotektiven Beatmung (LPV). Programmierbares, sLungenrekrutierungsmanöver-Software auf der Hauptbeatmungsanzeige, dass eine Echtzeit-Compliance-Messung zur Beurteilung der Verfahrenseffektivität beinhaltet. Eine  Exit-PEEP-Funktion ermöglicht es Ihnen, die Lunge nach Abschluss des Eingriffs offen zu halten.

Carestation 750 video engl.

Der Carestation 750 ist ein Anästhesie-Werkzeug mit einer intuitiven Benutzeroberfläche.
Die Benutzeroberfläche des Carestation 750-Systems hilft Ihnen, eine qualitativ hochwertige Versorgung mit natürlicher Leichtigkeit zu bieten. Sie ermöglicht es Ihnen, durch die Fälle zu "wehen", so dass Sie  Ihren Patienten mehr Aufmerksamkeit widmen können.

Hauptmerkmale

  • Modernes, hochwertiges, kompaktes Design für eine optimierte Arbeitsraumnutzung
  • Leicht und einfach zu bedienendes 15-Zoll-Touchscreen- Display
  • Intuitive Benutzeroberfläche, inspiriert durch den CARESCAPE™ Monitor, für einen reibungslosen Workflow im OP
  • Integriertes CARESCAPE Atemwegsmodul
  • Moderne klinische Verfahren zur Unterstützung der Individualisierung der Therapie
  • Erweiterbare Software- und Hardware-Funktionen
  • Individuell konfigurierbarer Anästhesiearbeitsplatz
  • Die ecoFLOW-Software unterstützt Kliniker bei der Praxis der Minimal- und Low-Flow-Anästhesie, indem sie vorhersagt, wie viel O2 im Frischgasstrom benötigt wird
  • Elektronische Gasmischeinheit

Beatmungsmodi

  • StandardVCV-Modus (Volumenkontrollierte Beatmung) mit Tidalvolumenkompensation
  • PCV (Druckkontrollierte Beatmung)
  • Cardio-pulmonaler Bypass Beatmungsmodi
  • PCV-VG (Druckkontrollierte Beatmung mit Volumengarantie)
  • SIMV (Synchronisierte intermittierende mandatorische Beatmung - volumenkontrolliert und druckkontrolliert)
  • PSVPro™-Modus (Druckunterstützte Beatmung mit Apnoe-Backup)
  • CPAP+PSV (Kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck + Druckunterstützung)
  • SIMV PCV-VG (Synchronisierte intermittierende mandatorische Beatmung - druckkontrolliert mit Volumengarantie)