GE Healthcare

Aestiva MRI kompatibler Anästhesie-Arbeitsplatz

 
 

Flexibilität und hervorragende Qualität:

Das Narkosegerät ist sehr gut für den Einsatz in MRI-Umgebungen (300 Gauss, abgeschirmter 3.0T-Magnet) geeignet. Der Aestiva/5 MRI verfügt über eine intuitive  Bedieneroberfläche.

Der im Aestiva/5 MRI integrierte SmartVent Ventilator verfügt für eine volumenkontrollierte Beatmung mit Tidalvolumenkompensation, druckkontrollierte Beatmung, elektronischem PEEP und ermöglicht die Beatmung eines breiten Patientenspektrums: Neugeborene, Risikopatienten und Patienten mit Routineeingriffen. Die kompakte Bauweise ermöglicht einen problemlosen Transport des Aestiva/5 MRI. Er bietet den Anwendern eine flexible Lösung. 

Die kompakte Bauweise ermöglicht einen problemlosen Transport des Aestiva/5 MRI. Er bietet den Anwendern eine flexible Lösung. 

Ein innovatives Kompensationssystem optimiert die Low- und Minimal-Flow-Anästhesie. Es ermöglicht eine konstante Abgabe des eingestellten Tidalvolumens durch automatische Anpassung bei Änderung der Frischgaszufuhr, geringen Systemleckagen, veränderter Compliance oder Kompressionsverlust im Ventilator, Absorber oder Faltenbalg.

  • Die druckkontrollierte Beatmung ermöglicht den Zieldruck auszuwählen und das maximale Tidalvolumen während der gewählten Inspirationszeit mit dem gewünschten Beatmungsdruck zu applizieren.
  • Die volumengesteuerte Beatmung liefert das eingestellte Tidalvolumen, unabhängig von Veränderungen der Frischgaszufuhr und dem Atemwegsdruck.
  • PSVpro druckunterstützte Beatmung ermöglicht Spontanatmung mit Druckunterstützung und Apnoe Backup.