Case EKG-Ergometrie-System

 
 

Aufbauend auf GE Marquettes Führungsposition im Bereich der Belastungs-EKG-systeme bietet die nächste Generation der CASE®-Systeme hoch skalierbare Lösungen, mit denen die Anforderungen praktisch jeder Art von Einrichtung erfüllt werden. Für klinischen Ergometrielaboren mit hohem Durchsatz, bis hin zu kleineren Praxen, in denen nur gelegentlich Belastungs-EKGs durchgeführt werden. Durch Kombination einer Reihe wirklich einzigartiger, ergonomischer Funktionen mit bewährter Leistung und verbesserten Vernetzungsmöglichkeiten, bietet das System bestmögliche Genauigkeit und Effizienz bei Belastungstests.

 
 

Das CASE-System bietet Ihnen diagnostische Tools mit der bewährten Qualität von GE Marquette ®, die Sie zur Unterstützung brauchen, um schnellere und zuverlässigere Beurteilungen von kardiologischen Risiken abgeben zu können.

Das CASE-System ermöglicht klinische Exzellenz mit hervorragender Qualität und Genauigkeit der Daten in einem einfach zu bedienenden System.

Diagnostischer Support:

  • Der Ergometrie Interpretation (XTI) Befund hebt wichtige Werte bei Belastungstests für eine erweiterte Analyse der Risikovorhersage, Funktionsreaktionen und Ischämie hervor. Dieser einzigartige Algorithmus bietet dem medizinischen Personal zusätzliche Einblicke für bessere Behandlungsentscheidungen.
  • Die neue ST/HR-Hysterese-Funktion ermöglicht erhöhte Genauigkeit bei der Detektion von koronarer Herzerkrankung bei Frauen und gibt Sicherheit bei der Ermittlung der angemessensten Behandlung.
  • Durch die nahtlose Integration des Blutdruckmonitors SunTech Tango werden Blutdruck und SpO2 während des Belastungstests des Patienten automatisch in CASE aufgezeichnet.
  • Vollständige Datenerfassung ermöglicht Überprüfung und erneute Analyse, aller Schläge und Arrhythmien, für mehr klinische Zuverlässigkeit.
  • Die bewährte Marquette 12SLN ™ EKG-Analyse und 15-Ableitungs-Belastungstests sind für erweiterte Ergebniszuverlässigkeit verfügbar und sichern die Datengenauigkeit und -qualität, die für klinische Entscheidungen benötigt werden.
  • Risiko-Vorhersage-Algorithmen, einschliesslich dem Duke Treadmill Score, dem patentierten T-Wellen-Alternans (MMA) und Heart Rate Recovery, helfen bei der Ermittlung von Patienten mit einem Risiko für plötzlichen Herztod.